Jrsrckblck 2k14 (hab gehört das schreibt man jetzt so)

20:16 1 Comments

Es war ein tolles Jahr! Danke, dass du daran teilgenommen hast.

Facebook scheint es dieses Jahr ganz besonders darauf abgezielt zu haben, aus dem Image des treulosen, distanzierten, deine-Daten-verkaufenden, nur auf Gewinn ausgezielten Konzern herauszukommen. Beispiel dafür: Erst die Danke-Videos, mit denen du deinen Facebook Freunden über ein soziales Netzwerk sagen konntest wie sehr du sie magst, jetzt ein zu Tränen rührender Jahresrückblick, verpackt in ein doch recht einfaches und eben für jeden gleiches Video.

Ich bin ein passiver Facebook Nutzer. Ich beobachte und gebe dabei nicht allzu viel über mich preis. Also entscheide ich mich lieber für einen Jahresrückblick auf meinem eigenen Blog, den sich niemand ansehen muss, und wenn er es dann doch tut, bitte mit Freude an der Sache und keinen Mordgedanken im Hinterkopf, weil ich die Facebook Neuigkeiten verseuche.

Schönste Momente des Jahres
In einem Jahr, das aus wunderschönen kleinen Momenten, aber keinen wirklich großen Veränderungen bestand wäre es beinahe eine Frechheit nur ein paar zu nennen, also küre ich einfach den für mich am Bedeutendsten: Als ich am 1. April in das Flugzeug nach Amerika eingestiegen bin. Alter Schwede. So viele Erlebnisse, neue Freundschaften, wunderschöne Tage und insgesamt das bis dato größte Abenteuer meines Lebens standen vor mir - Vorfreude ist eben die schönste Freude.

(*)
(*)
Die wichtigste Person 2014
Ganz klar: meinen besten Freund, Partner, emotionale Stütze und was weiß ich nicht alles in einem vereint: Vinni, Hui bin ich froh ihn bei mir zu haben. Ohne ihn wäre 2014 ohne Zweifel bei weitem nicht so schön geworden


Urlaube/Kurztrips 2014
Drei Wochen in Renton, WA, USA und zwei weitere im Sommer, nur ich und meine Eltern und ohne Internet in Rovanjska in Kroatien. Außerdem war ich im Sommer in Stuttgart auf dem Hip Hop Open, in Augsburg auf einer Messe und in Frankfurt zum shoppen. Reisetechnisch gesehen war 2014 als ein Erfolg auf ganzer Linie. Hehe.

(*)






Essen des Jahres
Sushi. Ich liebe Sushi! 

Liebstgetragene Kleidungsstücke
Alle Lieblingspullis von meinem Freund, Seit wir zusammen sind, hat sich sein Stil nämlich (dank mir) zu einem sehr hipstermäßigen gewandelt, und trotzdem ist er beleidigt wenn ich deswegen seine Sachen in Anspruch nehme. Pf.
Außerdem eine Mom Jeans von Urban Outfitters, die wirklich eine super schöne Taille zaubert, und Plateau Schuhe. 

Liebslingsbild 2014

dieses Bild ist von Paolo Raeli, besser bekannt als coltre
Teuerste Anschaffung 2014
Da liefern sich mein Führerschein und der Amerika Austausch, beides bei ca 2000€, gerade einen erbitterten Wettkampf.

Was ich aus 2014 gelernt habe
Geld, das ist eine Sache, die ich in Zukunft für Sachen investieren will, die mir noch lange in Erinnerung bleiben, und die mich absolut glücklich machen. Und das sind im großen und ganzen nur zwei: Reisen und Konzerte, oder noch besser, Festivals.

Pläne für 2015
Insgesamt bewusster Leben. Das fängt bei Ernährung und Sport an und hört bei Bildung und meiner allgemeinen Lebenseinstellung auf. Schwer zu ermöglichen, aber ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes, gesundes Jahr 2015

(*): Diese Bilder sind von Jonas Sulzer geschossen worden









1 Kommentar: